Lassen Sie Sich von uns ein Gutachten schreiben, in dem dargelegt wird, warum das ausgewählte Gerät ihre Hörbehinderung ausgleichen kann. Auf die Defizite insbesondere der Festbetragsgeräte wird detailliert eingegangen. Ihr Hörtagebuch kann dabei wertvolle Hilfe leisten.
Reichen Sie das Gutachten zusammen mit dem Kostenvoranschlag für das benötigte Modell und einem formlosen schriftlichen Antrag auf Übernahme der Kosten für das gewählte Hörgerät bei Ihrer Krankenkasse ein und lassen Sie sich den Empfang bestätigen.